Freitag, 19. April 2013

*Freitags...* Workshop:

Boah ey Anna hat rumgebastelt :D Hoffe es gefällt^^


Hallo ihr Lieben!
Zuerst einmal hebt die Hände über den  Kopf,
kippt das Becken samt Oberkörper und Armen nach vorne und betet Annas Header an:D
Und nachdem ihr bei diesem Quatsch mitgemacht habt (trotzem, danke Anna, dass du das gemacht hast), werde ich mich mal darin versuchen, euch das wunderbar einfache Handwerk des Perlenwebens zu erklären. Es ist jedenfalls einfacher, als Bilder und Text nebeneinander zu bringen:D
Also gut,  ihr braucht eine schmale Nadel (mit schmalem Öhr), Garn, eine Schere und einen "Perlenwebrahmen" (den könnt ihr für ca. 9 Euro
 im Bastelladen bekommen oder selbst basteln, indem ihr in zwei beite
Kämme mit möglichst hohem Rahmen mit der "Kammseite" nach oben parallel zueinander stellt, jeweils zwei Löcher hinein bohrt, zwei Stäbe in die Löcher drückt, sodass sie auf beiden Seiten etwas herrausragen und z.B. aus Pappe eine einfache Dreiecksstütze an der Außernseite der Kämme befestigt) und Nähperlen (alle der gleichen größe), Wobei man bei der Kammmethode vermutlich größere Perlen braucht...
 Wenn ihr(nach Stunden) alles gefunden und aufgebaut habt, ist die erste Disziplin, Garn aufspannen. Wer weiß, wie man das bei einem Webrahmen macht, kann diesen Punkt überlesen und im Prinzip ist es auch offensichtlich: Man legt das Garn immer in die Rille (bei einem Kamm zwischen die Zähne) und führt es um das herausstehende Ende der Stäbe herum, dann legt ihr den Faden in die nächste Rille, zieht ihn bis zum anderen Kamm, legt ihn wieder um den Stab und in die nächste Rille usw.
Achtet darauf, dass der Faden einigermaßen gespannt ist!
Das Band wird am Ende eine Perle weniger als Webfäden haben, aber die Breite könnt ihr schon beim bespannen sehen.

Wenn das Band breit genug ist (ich nehme meistens 5-6 Perlen), dann schiebt ihr das Garn nach dem letzten gespannten Faden in ein Nadelöhr und beginnt Perlen darauf zu fädeln, sodass ihr insgesamt eine Perle weniger als Fäden habt. Fädelt das Band unter dem Rahmen auf die andere Seite und rückt die Perlen von unten in die Lücken:)





 Haltet die Perlen fest und fädelt die Nadel durch die Perlen über(!) dem Faden zurück und wiederholt es solange wie ihr wollt, falls ihr nicht vorher die Geduld verliert :D
Vermeidet das hier ;D
Ich hoffe, dass es umsetzbar ist und euch Spaß macht. Konstruktive Kritik wird gerne angenommen und ich würde mich auch freuen wenn ihr es probieren und zumindest das Endergebnis per Blogger dokumentieren würdet :)



Das ganze kann dann zum Beispiel so aussehen:








Ja, total schlechte Qualität und Belichtung, Handykamera eben :) Beim Verschluss heißt es dann: kreativ sein^^ Blogger spackt grade wieder total, es ist zum Haareraufen, deshalb sieht das ganze nicht soo toll aus, hauptsache, ihr habt Spaß :D LG Hannah     

Kommentare:

  1. Coole Anleitung, nur ich glaube, ich hätte dazu nicht dir Geduld:D Außderm ist das so winzig...^^
    Na ja, deins sieht auf jeden Fall toll aus!;)
    Schöne Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich das das erste mal gemacht habe, habe ich schon beim aufspannen so ein bisschen verrückt gespielt :D, aber eigentlich ist es eine nette Beschäftigung für zwischendurch:). Danke!

      Löschen
  2. Jupp, mir würde dazu auch eindeutig die Geduld fehlen und am Ende würde ich das Ganze wahrscheinlich an die Wand pfeffern ;) Aber wow, wenn man sowas kann hab ich da echt Respekt vor. Sieht jedenfalls klasse aus!
    LG, Jane

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, ich weiß das hat jetzt wenig mit dem Post zu tun aber..., ihr habt bald 100 Leser bei GFC!!!!
    Herzliche Glückwunsch!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Bei unserem Glück wird GFC abgeschafft, bevor der hundertste Leser hierherfindet, aber hey, was solls^^

      Löschen
    2. Hahaha, ich hoffe nicht!

      Löschen
  4. Hach, ich finde gewebte Sachen sehen immer so toll aus *_*.
    Ich weiß (jetzt) sogar, wie das geht! :D
    Ich muss das auch mal machen ;).

    Ich finde die Workshops toll :D!
    LG
    Charlie

    PS: Der Header ist natürlich toll xD!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch *o*, hoffe doch SEHR, dass Du das mal ausprobierst! Wir für unseren Teil, haben auch riesen Spaß daran und es ist ja auch immer wieder Abwechslung, also danke :D Und für das Kompliment wird Anna sicher mit Freuden im Dreieck springen.?
      LG, Hannah

      Löschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah