Freitag, 3. August 2012

*BR* Das Lied von Eis und Feuer 1: Die Herren von Winterfell


<-Band 1  ^Band 2^ Orginal 1->
Allgemeines:
-erster Teil eines High-Fantasy Epos mit bisher 10 Bänden-
Genre: siehe oben Verlag: Blanvalet
Erschienen: Dezember 2010
Orginaltitel: A Song of Ice and Fire -  A Game of Thrones

Erster Satz:
"wir sollten umkehren", drängte Gared, als es im Wald um sie zu dunkeln begann.

Kurzbeschreibung:
Eddard Stark, Lord von Winterfell bekommt überraschend Besuch von seinem Freund und König Robert. Dieser bittet ihn um seinen Rat und Beistand am königlichen Hofe, da sich Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige um den Thron scharen. Ein Kampf um den eisernen Thron beginnt.

Zur Aufmachung:
Der Titel a Game of Thrones gefällt mir fast ein bisschen besser als Die Herren von Winterfell, passen tun auf jedenfall beide. "A Song of Ice and Fire" wurde ja von Blanvalet fasst 
genau übersetzt - was auch gut so ist. Die deutschen Cover finde ich einfach nur episch, besser hätte man es kaum machen können.




Zum Buch:
In zwei Worten: unvorhersehbar und genial
Die Geschichte wird -wenn ich richtig gezählt habe- 9 verschiedenen Sichtweisen erzählt, was zwar grade am Anfang etwas verwirrend ist, aber auch dazu führt, dass man immer wissen will, wie es mit der einen Person weitergeht, während man schonwieder aus der Sicht einer anderen Person liest. <- ich hoffe ihr versteht was ich meine =D Und es war das erste Mal, dass ich ein Buch in der Hand hatte bei dem absolut nichts nur ansatzweise vorhersehbar war. Die Charaktere und der Schreibstil sind einfach nur pefekt. Besonders Aria und Jon muss man einfach lieben, und die vielen Details und die Geschichten der einzelnen Charaktere machen es einem wirklich schwer, das Buch aus der Hand zu legen, bevor man es nicht bis zur letzten Seite gelesen hat. Die Welt bzw. die Sieben Königreiche, in denen die Geschichte spielt, sind einfach nur toll aufgebaut, auch wenn es hier obwohl es High Fantasy ist eher wenige bzw. andere Fantasygeschöpfe als man es z.b. aus Eragon gewöhnt ist gibt, machen die Intrigen und die Feind- und Freundschaften zwischen den einzelnen Häusern alles wett.

Fazit:
Dieses Buch kann einfach nichts anderes als 5/5 Kornblumen kriegen, also lest es!


Kommentare:

  1. Das hört sich nach einem wahren Leseerlebnis an. Das Büch klingt gut. Danke für deine tolle Rezi!

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension, ich liebe diese Reihe ja. =)

    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich wüsste nicht, wie man sie nicht lieben könnte :D

      Löschen
  3. Das hört sich wirklich sehr interessant an :) Muss ich mir merken :)

    AntwortenLöschen
  4. Diese Bücher sind mir auch schon in der Buchhandlung aufgefallen. Aber dass es soviele Bände sind, schreckt mich irgendwie noch etwas ab. Aber vielleicht werde ich den ersten Band mal versuchen ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Orginal sind es ja bisher nur 5 :D

      Löschen
  5. Steht im Regal und wartet darauf gelesen zu werden :) Ich trau mich nur iwie nicht, weil es ein ganz schöner Wälzer ist :D

    LG
    Yoshi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaub mir, das liest sich millionen mal schneller als die Unterrichtslektüre, die ich grade lese, da hat man eher das Gefühl, die Zeit deeeeehnt sich wie Kaugummi, bei Game of Thrones denke ich mir eher: Hubs, schon 3 Stunden rum xD

      Löschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah