Samstag, 2. November 2013

*Dialogrezension* Kirschroter Sommer von Carina Bartsch

Ein wunderbar süßer Liebesroman, der den Sommer zumindest in Gedanken nocheinmal zurückholt :)




Titel: Kirschroter SommerAutorin: Carina Bartsch
Genre: Belletristik/Liebesgeschichte
Verlag: rohwolt
Seiten: 512 Reihe: Band 1/2
Preis: 9,99 €
*kaufen?*

Erster Satz:
Es war jedes Mal dasselbe: Entweder die Zeit war von vornherein mein Feind, oder einer meiner Mitmenschen machte mir bei dem kläglichen Versuch, wenigstens einmal im Leben pünktlich zu sein, einen Strich durch die Rechnung.



Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben? QUELLE

 

Tatsächlich hat Anna eine Erklärung, warum das Buch Kirschroter Sommer heißt. Jaa, denn irgendwo im Buch wird tatsächlich erwähnt, das Emely rote Lippen hat... xDD

Aber gut. Das Cover ist süß, verspielt und hat statt einem Gesicht in Nahaufnahme gleich zwei. Innovation, sag ich da :) Warum zwar Elyas Augen eingefärbt sind, aber nicht Emelys Lippen, falls das mit meinem Titelherleitungsversuch stimmt, verstehe ich zwar auch nicht, aber ich mag das Cover trotzdem.


Hannah:  Eine Liebesgeschichte. Überrascht? Ich war es, als Anna es mir im Buchladen auf meine Anfrage nach einem süßen und einfachen Buch für den Sommer dieses unter die Nase hielt. 

Anna: Und für "süß und einfach" ist das Buch ein aboluter Volltreffer.

Hannah: Absolut angetan von dem Cover *ironie aus* und inspiriert von Filos Rezension hab ich es mitgenommen und Anna wollte dauernd darin lesen. (Wurde während des Sommerurlaubs gekauft)  Plötzlich neugierig geworden nahm ich es mit nach Hause und habe schon bald mit dem Lesen angefangen. Und, was soll ich sagen? Wirkte die Geschichte zwar leicht und kantenlos, hat sie mich doch sehr unterhalten und ich habe die Seiten regelrecht verschlungen.

Anna: das Wort "kantenlos" von Hannah passt da wirklich super:
Die Geschichte gleitet an einem vorbei und das ist auch nett und schön, aber es ist ein bisschen, als würde eine Tür oder eine Kante fehlen, an der man sich festhalten und wirklich ins Geschehen eintauchen kann, was wirklich schade ist. Es fehlt einfach der Tiefgang.

Hannah: Trotzdem hat Celina Bartsch einen traumhaften Schreibstil und zauberte mir mehr als einmal ein breites Grinsen ins Gesicht. Ihre Protagonistin Emily ist einfach süß und deren beste Freundin... Naja, dieser Charakter ging mir wirklich beinahe ausnahmslos auf die Nerven, aber das gehört sich schließlich so. ( Anna, ich fühl mich angestarrt :D )
 Die kindliche Dickköpfigkeit der beiden ist einfach zum liebhaben und Emilys Sarkasmus ist einfach genial. Nur so über die Seiten fliegend kam auch der Plot recht schnell in Gang und der schnulzige Anteil hielt sich vorläufig in Grenzen, auch wenn ich diesen Part stellenweise als extrem überzogen wahrgenommen habe und das Buch schlagen wollte. 

Anna: Der Plot kam zwar "recht schnell in Gang", gefehlt hat mir allerdings etwas Wesentliches:
die Handlung. Denn naja, irgendwie passiert kaum etwas. Etwas vorhersehbar ist das ganze auch. Das Emely immer wieder von Elyas "gerettet" werden muss, fühlt sich teilweise so an, als würde man die gleiche Szene zum xten Mal lesen, etwas mehr Abwechslung hätte wirklich nicht geschadet.
(Ja, zumindest habe ich das Buch mindestens einmal genervt zugeschlagen, aber meine Schuld, Liebesgeschichten sind eben einfach nicht 100% mein Genre)

Hannah: Der Kitsch ist wirklich etwas dick aufgetragen, sonst fand ich das Buch aber ungemein unterhaltsam und süß.

Anna: Aber irgendwie macht genau das die Geschichte auch aus: Gerade darin, dass Elyas und Emely eben nicht nach 2 Seiten wieder verliebt, verlobt, verheiratet sind und durch die ziemlich nichtvorhandene Handlung hat die Geschichte eine Einfachheit, die das Ganze einfach wunderbar angenehm zu lesen macht. Leider gibt es auch hier einen fetten Minuspunkt:
zwar wird immer wieder erwähnt, wie verletzt Emely durch Elyas ist, aber man muss unendlich lange warten um zu erfahren, weshalb genau, und das... seufz. Hannah, sag du doch was dazu!

Hannah: Ja, es nervt xD Es ist meiner Meinung nach auch kein sehr gelungenes Stilmittel, den Leser die ganze Zeit hinzuhalten, meine Neugierde hat mich fast in den Wahnsinn getrieben, das war untoll ^^  Wobei es am Ende ja doch noch aufgeklärt wurde...


Süß. Einfach. Wunderbar. Etwas nervig. Einfach nur CUTE. Und dafür gibt es auch 3,5 Süße Kornblumem
Liebe Grüße, Anna und Hannah :)

Kommentare:

  1. Ich liebe eure Dialogrezis! :D Find diese irgendwie total unterhaltsam geschrieben ^.^ Und die Meinung ähnelt meiner zu Teamwechsel sehr. Dann weiß ich mal, zu welchem Buch ich greifen werde, wenn ich mal wieder sowas locker leichtes mit unvermeindlicherl Nervigkeit lesen möchte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Es sind auch schonwieder zwei angefangen, aber vor Ende nächster Woche würde ich nicht mit neuen Dialogrezis rechnen^^
      Für solche Gelegenheiten ist das Buch wohl wirklich perfekt :)

      Löschen
  2. Uhhhhhhh ich LIEBE dieses Buch einfach! Emely und Elyas haben mich in ihrer Welt gefangen genommen und...hach es war einfach wunderbar :D
    Ich finde diese Dialogrezi wirklich toll, ist mal was anderes und macht sehr viel Spaß zu lesen und ich kann eure Argumentation vollkommen nachvollziehen !
    Aller liebste Grüße ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir an der Schule sind gerade die gesammten neunten Klassen im Emely und Elyas Fieber, ist das bei dir auch so?
      Ich kann mich auch immernoch nicht daran gewöhnen, Kommentare von einer anderen Anna freischalten zu müssen. grrr. Jedesmal brauche ich wieder ne Sekunde um zu kapieren, dass nicht ich das bin xDD

      Löschen
  3. Hallöchen! :)
    Ich bin euch noch garnicht gefolgt, Schande über mein Haupt :O Trotzdem, das mit den Dialogrezensionen finde ich schlichtweg genial :D Ich habe das Buch in der Sommerrätselwoche bei Laura gewonnen (jap ich bin unglaublich stolz) und noch nicht gelesen, es aber... sagen wir, ich habe es sehr intensiv durchgeblättert.
    Mir ist dabei auch aufgefallen, dass der Sarkasmus von Emily echt ganz unterhaltsam, die Konversationen von den zweien auch, aber ich finde, dass es etwas jung für deren Alter geschrieben ist, falls das auch nur ein ganz kleines Bisschen Sinn macht :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Kommentar in der Bloggergruppe als ich gerade zieemlich genervt von Emely war war "ist Emely eigentlich wirklich 23 oder haben die sich verschrieben und sie ist in Wirklichkeit 13? So liest sich das irgendwie" Das trifft es auf den Punkt, denke ich xD

      Löschen
  4. *Ironie aus*, wie geil ;D . Ich muss sagen, dass ich das Cover auch nicht so der Burner finde. Vor allem die gefärbten Augen sind irgendwie gruselig...

    Ihr zwei seid richtig süß, wenn ihr in der Rezi aufeinander eingeht ;D . Generell hat sie mir sehr gut gefallen und mir alles verraten, ws ich wissen musste - kein Buch für mich ^-^ . Vielen lieben Dank!

    Liebe Grüße,
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dezent gruselig O.o, hat irgendjemand die Augenfarbe wirklich, ohne Kontaktlinsen? Gut, meine Oma hat eine ähnliche Irisfarbe, aber da sieht man wirklich, dass es eine grün-blau-Mischung ist, das auf dem Cover sieht einfach nur nach Fake aus :)

      Löschen
  5. Wah man, jetzt hat das blöde Ding meinen Kommentar verschluckt :(((

    Dann eben nochmal von vorne... Echt schade, dass euch das Buch nicht so gut wie mir gefallen hat - aber wahrscheinlich muss man da einfach auch in der richtigen Stimmung für sein^^ Als ich das damals gelesen war, war ich total gestresst und dann war KS genau richtig zum abschalten und lachen :D
    Und ich finds ja echt lustig, dass euch die Auflösung für Emelys Verletztheit zu lange gedauert hat - ich fand das total überraschen, dass die schon bei der Hälfte von KS kommt. Hätte gedacht, dass es erst in Türkisgrüner Winter kommt und war dann echt positiv überrascht xD

    Alles Liebe,
    Filo

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah