Sonntag, 1. September 2013

*Dialogrezi* Silber-Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Einleitend ein herzliches Määäh an die Außenwelt und ein großes Dankeschön an Kerstin Gier, dass sie ein solches Talent hat, uns zum Lachen zu bringen.




Autorin: Kerstin Gier
Band: 1/3
Seiten: 416
Verlag: FJB/Fischerverlage
Preis: gebunden 18,99€ , als Hörbuch 16,99€
kaufen? Hörbuch / Buch
Erster Satz: Der Hund schnüffelte an meinem Koffer









Off-Topic:
Hannah: Welt hör auf mich zu mobben! Ich will eine Lobesrede schreiben und mir fallen keine Worte ein und Band zwei vorschieben kann ich auch nicht. Der ist blöderweise noch nicht erschienen. Wie schrecklich xD
Anna:  ist ja auch gemein, dass so eine tolle Autorin nicht mindestens 1 Buch im Monat herausbringt^^

Rasierspaß Ken hier kaufen!!! Ich hätte so gerne einen Rasierspaß Ken, nur um ihn mir von Kerstin Gier signieren zu lassen... das wäre doch mal was, oder? Und Himmel, ich hab ihn mir einfach genau so vorgestellt: Hübsch, makellos und blöd xD

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …QUELLE

Anna:
Eigentlich ist das Cover viel zu voll, aber, nachdem man das Buch gelesen hat, passt es einfach wunderbar und sowieso ist es einfach wunderschön, mit den kleinen Schlüsseln, der Farbkombination, den Eidechsen und und und. Einfach toll eben. (An dieser Stelle dieses Buch mit einem Mädchengesicht darauf vorstellen^^)
Hannah:
Ich muss sagen, ich mag diese Unordnung sogar, ansonsten hat Anna schon alles gesagt :D

Hannah:
Kerstin Giers Humor, der den meisten vermutlich aus der Edelstein Trilogie bekannt ist, schleicht sich auch in "Silber".  Wobei schleichen eigentlich das falsche Wort ist. Er stürzt sich förmlich auf den Leser/ Zuhörer und fesselt und knebelt ihn und frisst ihn dann auf.

Anna:
Das wollte ich grade sagen! Naja, während man dann genüsslich verdaut wird, stürzen sich massenweise hyperaktive Schokoladenigel auf einen und bringen einen mit ihren Zuckerweichen Stacheln dazu, hysterisch loszulachen.

Hannah:
Und man kann ihm doch nicht böse sein(entschuldige Anna, ich werds überarbeiten, versprochen :)). Der Plot ist dafür angenehm ruhig mit genau dem richtigen Maß an Grusel und zugegebenermaßen unglaublich genial. Ich meine... allein die Idee!

Anna:
Naja, eher die Masse an Ideen, um die es hier ging: Patchwork-Familie, Neue Schule, eine Liebesgeschichte und ganz nebenbei noch eine unglaubliche Idee, was das Träumen und Dämonen angeht. Bei (beinahe) jeder anderen Autorin hätte das einfach nur überladen gewirkt, aber hier hat einfach alles gepasst, beinahe so, wie bei einem Puzzle, das eigentlich total unübersichtlich ist, aber jemand, der puzzeln kann, setzt das Ganze mühelos zu einem perfekten Bild zusammen, genau wie das Cover eben :)

Hannah:
Wie könnte einen so etwas nicht in seinen Bann ziehen? *schwärm* Wo wir gerade vom schwärmen reden, die (selbstverständlich erwartete) Liebesgeschichte ist auch sehr nett ausgeschmückt und so wunderbar passend in dieser Geschichte.

 Anna:
Oh ja, das Käsemädchen und ihr Prinz Charming, die beiden  sind einfach so süß zusammen, dass sie definitiv zu meinen Liblingsbuchpärchen gehören. Es geht nichts viel zu schnell und ja, es ist auch nicht wirklich die Liebe auf den ersten Blick, aber vielleicht auf den zweiten oder dritten^^

Hannah:
Das Intro. Viel zu genial :D Wer sich nicht sofort verliebt ist verrückt ^^ (lest einfach das Buch! :D) Die liebe Liv Silber (das ist der Hauptcharakter, erwähnte ich das schon?) ist ein wunderbar liebenswerter Charakter. Sie und ihre kleine Schwester benehmen sich wunderbar schräg und stur und ich würde mich sicher klasse mit ihnen verstehen. @ Anna: hast du noch irgendwas besonderes zu den Jungs oder anderen?
Liv beschreibt ihre Umwelt sehr lebhaft und  in meinem Kopf sind unglaubliche Bilder entstanden, buchstäblich traumhaft und fantasievoll, und mit Aktionen, die einen immer wieder zum lachen bringen, man denke nurmal an den Entlebucher Biosphärenkäse :D

Anna:
Ob ich noch was zu den Jungs und co habe? Nein, eher zu den Charakteren im Allgemeinen: Ich liebe sie! Kerstin Gier, sie sind einfach ein Genie :) Ob es eine 2 Tonnen schwere Steinstatur namens Freddie ist oder eine Nanni, die Vanillekipferl zu einem All-Jahres-Gebäck erklärt, sie sind einfach alle toll, vielschichtig und die Sorte Charaktere, die man einfach ins Herz schließen muss, auch wenn es unfassbar nervige namens Persephone Porter-Peregrin sind. Die Namen der Charaktere... okay, Kerstin Hier übertreibt schon einmal, was die Verrücktheit der Namen angeht, aber ich denke nicht, dass es jemals noch schlimmer als Pimplebottom sein wird, falls aber diese rote Linie jemals überschritten werden sollte... hoffen wir einfach, dass das nicht passiert :)

 Hannah:
In der Schule wird die Erzählperspektive einige Male an eine gewisse Secrecy übergeben, die eine Art Schülerzeitung/ Läster- und Tratschblog im Internet betreibt. Sehr dreist und ungewissenhaft zwar, aber durchaus unterhaltsam und wortgewandt schreibt sie über das Leben in der Schule.

Anna:
...oder besser gesagt das Leben der Schüler, und zwischen fremdschämen über die Fettnäpfen, in die x mal wieder getreten ist, und dem detaillierten Beziehungsstatus jedes einzelnen an der gesammten Schule ist alles dabei. Und selbst wenn es ziemlich gemein ist, zumindest weiß man so, was genau über einen getratscht wird, dass wäre mir persönlich lieber als wenn alle über mich tratschen würden und ich hätte keine Ahnung weshalb.

Hannah:
So hat man nicht nur eine Sichtweise der Dinge und man möchte gemeinsam mit Mia, Livs kleineren Schwester herausfinden wer sie ist. Und ehrlich gesagt bin ich auch ein klein wenig beeindruckt, auch wenn ich es missbillige.

Anna:
Auf die Auflösung, wer Secrecy ist, bin ich auch wirklich gespannt, und wie hier Livs kleine Schwester in die Geschichte eingebunden wird, hat mir wirklich gut gefallen. (Ach übrigends, Gwens kleiner Bruder Nick und Mia Silber währen doch wirklich zuckersüß zusammen, oder?) Trotzdem lässt einen Kerstin Gier nicht voller Fragen zurück, aber genau mit so vielen, dass man umbedingt weiterlesen will.





gelesen von: Simona Pahl
Dauer: 9 Stunden, 35 Minuten auf 8 CDs
Fassung: ungekürzt!
Hörbuch-Verlag: Argon Hörbuch
Preis: 16,99€




Anna:
Gelesen ist das Hörbuch einfach erstklassig, die Sprecherin liest mal langsam und ruhig und dann wieder schnell und verrückt, und hat es vom ersten Satz an geschafft, mich in den Bann der Geschichte zu ziehen und aus gedruckten Wörtern meinen ganz persönlichen Kinofilm zu machen. Es lohnt sich also definitiv, die zwei Euro weniger auszugeben^^

Hannah:
Ich war auch auf Anhieb angetan und bin nicht ein einziges mal eingeschlafen :D, obwohl mich die Stimme zugegeben eingelullt hat und ich anderes einfach ausgeblendet habe -

Anna:
-zum Träumen eben

Wir. sind. begeistert. Wir waren wunderbar unterhalten und auch das Hörbuch war eine richtig gute Entscheidung. Kerstin Giers Schreibstil und Humor mit dem sie ihre Charaktere zum Leben bringt sind einfach unschlagbar und ich komme nicht umhin, Werbung machen zu wollen xD. Wir warten jetzt unendlich gespannt auf Band 2, der wohl im Juni nächsten Jahres erscheinen soll.

 Und wer das Buch schon kennt und genauso Sehnsüchtig auf den nächsten Band wartet: *hier* gehts zum tittle- tattleblog xD

Für das Buch gibt es natürlich 5/5 Kornblumen, was sonst :D
Damit noch ein schönes Restwochenende euch allen^^

Kommentare:

  1. Also das Hörbuch ist echt gut nur das es zu gut zum einschlafen war :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich bleib bei Hörbüchern einfach grundsätzlich wach, wenn mich das Buch nicht grade zu Tode Langweilt :D

      Löschen
  2. echt witzig eure dialog rezension!! Gefällt mir :D
    Ich mochte Silber auch sehr gerne. An manchen Stellen musste ich auch sooo lachen..zum Beispiel wenn Kerstin Gier beschteibt wenn die Jungs mal wieder alle zusammen den perfekten Auftritt hinlegen :D

    Liebe Grüße Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, normal ist eben zu kompliziert für uns xD
      Ich fand glaube ich die Stelle an der Liv von Mia unter Beschuss gesetzt wird am besten xD

      Löschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah